Die Feinde


Sesshoumaru
Alter:
unbekannt
1. Auftritt:
Folge 5
Geschlecht:
Männlich
Beschreibung:


Sesshoumaru ist ein voller Youkai (evtl. zukünftiger DaiYoukai) und älterer (Stief-)Bruder von Inu-Yasha. Im Grunde ist er vollem eines: Stolz. Zu Beginn der Serie hasst er Inu-Yasha regelrecht und würde diesen liebend gern umbringen, doch zunächst will er das Erbstück seines Vaters, das Schwert Tessaiga finden und in seinen Besitz bringen. Nachdem ihm dies mißlingt und er dabei sogar seinen linken Arm verliert, versucht er es auf die verschiedensten Weisen immer wieder, bis er schließlich ein anderes Schwert (Toukijin) findet, das er zähmt und von nun an benutzt. Sesshoumaru selbst hat von seinem Vater das Schwert Tensaiga geerbt, das er jedoch nicht wirklich will, weil er meint, es entspräche ihm nicht. Ungewöhnlich für Sesshoumaru ist, dass er dennoch mit diesem Schwert einmal das Menschen-Mädchen Rin heilt und sie danach sogar mit sich nimmt und auch den getöteten Jaken einmal heilt. Nach und nach erfährt man, dass Sesshoumaru nicht immer so hasserfüllt gegenüber Inu-Yasha war, sondern ihm im Gegenteil eher gleichgültig oder sogar brüderlich gegenübergestanden hat. Doch 50 Jahre zuvor, als er einen Kampf gegen einen unglaublich starken Katzen-Youkai führen mußte und nach Inu-Yasha und Tessaiga schickte, um diese um Hilfe zu bitten, kam Inu-Yasha nicht, weil er kurz zuvor versiegelt worden war. Auch Tessaiga war damit verloren und Sesshoumaru gewann zwar theoretisch den Kampf, aber die Youkai entkamen, so dass er es nicht wirklich als Sieg sehen konnte, was ihn in seiner Ehre schwer getroffen hat. Seit diesem Tag kann er Inu-Yasha nicht mehr leiden, weil der nicht nur seinen Bruder, sondern auch seine Blutlinie verriet, als er sich von einem Menschen "einfangen" (Inu-Yasha hat sich ja in Kikyou verliebt) und schließlich sogar versiegeln ließ. Da Jaken (im Original) von Inu-Yasha als Sesshoumarus "jüngstem" Bruder spricht, hat er wohl noch mehr Geschwister/Stiefgeschwister. Weiterhin erwähnenswert ist sicherlich, dass Sesshoumaru im Gegensatz zu allen anderen Youkai in der Serie überhaupt kein Interesse daran hat, das Shikon no Tama zu finden und es zu benutzen, um stärker zu werden. Sicher auch ein sehr großer Unterschied zwischen ihm und "normalen" Youkai.


Jaken
Alter:
unbekannt
1. Auftritt:
Folge 5
Geschlecht:
Männlich
Beschreibung:


Jaken war einst ein König seines Volkes. Sesshoumaru hat damals nicht nur ihn sondern sein ganzes Volk gerettet. Zum Dank ist er ihm gefolgt und bot ihm seine Dienste an. Da Jaken für Sesshoumaru zu schwach war, gab dieser ihm den Stab, den Jaken als Waffe benutzt. Jaken ist sehr treu und loyal, aber auch auf eine gewisse Weise naiv und einfältig. Durch Rin fühlt er sich zunächst bedroht und glaubt an Wert für Sesshoumaru zu verlieren und nicht mehr von diesem beachtet zu werden. Doch als Rin ihn rettet, fängt auch er an, das Mädchen zu mögen.


Rin
Alter:
ca. 8
1. Auftritt:
Folge 35
Geschlecht:
weiblich
Beschreibung:


Rin ist ein kleines Menschen-Mädchen, das nachdem ihre Eltern ermordet worden waren allein gelebt hat. Die Dorfbewohner mieden und schlugen sie, sie war ausgestoßen und wurde dementsprechend schlecht behandelt. Sie findet den verletzten Sesshoumaru im Wald und in ihrer Naivität und Unschuld versucht sie ihm zu helfen und bringt ihm sogar etwas zu Essen, was dieser freilich nicht anrührt. Als das Dorf von Kouga den Wölfen angegriffen wird, versucht sie zu fliehen, wird aber von den Wölfen im Wald zerfleischt. Kurz darauf findet Sesshoumaru sie und benutzt Tensaiga um sie wieder zum Leben zu erwecken. Rin folgt ihm seitdem und hängt sehr an ihm. Sie gehorcht nur ihm aufs Wort. Sie ist vor allem sehr offen und gutherzig und passt so auf den Blick überhaupt nicht zu Sesshoumaru. Wenn dieser weggeht und sie mit Jaken und Ah-Uhn allein ist, spielt sie lieber mit dem Drachen.


Kouga
Alter:
unbekannt
1. Auftritt:
Folge 35
Geschlecht:
Männlich
Beschreibung:


Kouga ist der Anführer und Prinz der westlichen Wölfe. Er ist ein Youkai und befiehlt zum einen über andere Wolfs-Youkai und zum anderen über normale Wölfe. Sowohl an seinen Beinen als auch an seinem rechten Arm befindet sich je eine Shikon-Scherbe. Er ist ziemlich frech und unhöflich, wird aber etwas freundlicher, als er sich in Kagome verguckt. Inu-Yasha gegenüber ist er allerdings sehr ablehnend (und der zu ihm auch) und nennt ihn immer "Welpe". Der Erscheinung nach dürfte Kouga etwa 18, 19 sein, da man danach bei Youkai allerdings nicht gehen darf ist anzunehmen, dass er um einiges älter ist. Außerdem war seine "Verlobte" noch ein Kind, als sie sich das letzte mal gesehen haben und er sah damals bereits genauso aus wie jetzt. Auch er macht sich auf die Jagd nach Naraku, nach dem der seine Kameraden getötet hat. Er weigert sich allerdings mit Inu-Yasha zusammen zu arbeiten und versucht es mit seinen zwei Untergebenen auf eigene Faust.


Ayame
Alter:
unbekannt
1. Auftritt:
Folge 83
Geschlecht: weiblich
Beschreibung:


Ayame hat vor einigen Jahren Kouga getroffen, als der ihr geholfen hat. Damals war sie noch ein Kind, aber er hat ihr dummerweise versprochen, sie später einmal zu heiraten. Danach ging sie mit den Älteren nach Norden und war verschwunden. Doch jetzt ist sie im Auftrag ihres Großvaters zurück gekommen um Kougas Frau zu werden - und ihn so nach Norden zu holen.




Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!