Naraku und seine Abkömmlinge


Naraku
Alter:
50
1. Auftritt:
Folge 18
Geschlecht:
Männlich
Beschreibung:


Naraku, von dem es zunächst heißt, er sei ein Youkai, der sich jedoch dann als Hanyou herausstellt wurde aus Hunderten von Youkai geboren, die Onigumos Körper vor 50 Jahren verschlungen haben. Da er noch immer Onigumos Herz in sich trägt, sehnt er sich auf gewisse Weise für Kikyou und hasst sie gleichzeitig auch dafür. Er hat Inu-yasha und Kikyo vor 50 Jahren in eine Falle gelockt, Kikyo getötet und Mirokus Großvater mit dem Fluch des Kazaana belegt. Er ist es auch, der versucht die Shikon-Scherben zu sammeln, um ein echter Youkai zu werden, denn auch er ist nur ein Hanyou, so lange das Blut des Menschen Onigumo noch in ihm fließt. Als Zeichen des Hanyou hat er die selbe Spinnenförmige Narbe, wie Onigumo auf seinem Rücken. Als er mehr Shikon-Scherben zusammen hat, bekommt er die Fähigkeit Abkömmlinge von sich zu schaffen, die er dann gegen Inu-yasha ins Feld führt.

Seine Abkömmlinge:


Kanna
Alter:
0
1. Auftritt:
Folge 41
Geschlecht:
weiblich
Beschreibung:


Narakus erster Abkömmling und damit Kaguras ältere Schwester (auch wenn sie jünger aussieht). Sie trägt immer einen Spiegel, in dem Seelen fangen, aber auch Bilder von Narakus Abkömmlingen oder anderen Dienern übertragen kann. Besonders an Kanna ist noch, dass sie weder Geruch noch Youkai-Aura hat, deshalb konnten Miroku und Inu-yasha sie bei ihrem ersten Auftauchen auch nicht spüren. Man nennt sie auch Youkai des Nichts (obwohl sie rein technisch als Teil des Hanyous Naraku kein reiner Youkai sein kann)


Kagura
Alter:
0
1. Auftritt:
Folge 18
Ge
schlecht: Männlich
Beschreibung:


Kagura ist eine von Narakus Abkömmlingen. Deshalb ist sie wohl auch kein voller Youkai. Wie alle von Narakus Abkömmlingen trägt sie Onigumos Narbe. Man nennt sie auch die Wind-Nutzer, da sie den Wind als Waffe benutzt. Sie ist der zweite Abkömmling von Naraku, auch wenn man sie als erste sieht. Im Laufe der Story wendet sich Kagura von Naraku ab und arbeitet mehr und mehr gegen ihn. Ihr Ziel ist es frei zu sein, wie der Wind. Das gestaltet sich aber schwierig, da Naraku ihr Herz buchstäblich in seiner Hand hat.

Goshinki
Alter:
0
1. Auftritt:
Folge 43
Geschlecht:
Männlich
Beschreibung:
Er ist nicht nur groß und stark, er kann auch noch Gedanken lesen. Narakus Dritter Abkömmling. Aus seinen Zähnen lässt sich Sesshoumaru das verfluchte Schwert Toukijin fertigen.

Kageroumaru
Alter:
0
1. Auftritt:
Folge 46
Geschlecht:
Männlich
Beschreibung:
Narakus vierter Abkömmling. Er lebt normalerweise in Juuroumarus Bauch, doch wenn er heraus kommt, ist er um so gefährlicher, auch wenn er sehr klein ist. Seine Scharfen Klingenartigen Hände zerschneiden alles. Außerdem ist er sehr klein und kann sich unter der Erde bewegen.

Juuroumaru
Alter:
0
1. Auftritt:
Folge 46
Geschlecht: Männlich
Beschreibung:
Narakus fünfter Abkömmling. Auch wenn man es ihm nicht ansieht, ist es ein Kerl. Er kämpft zusammen mit seinem älteren Bruder Kageroumaru, der sich normalerweise in Juuroumarus Bauch aufhält. Juuroumaru selbst scheint eher schwach zu sein, er dient hauptsächlich als Ablenkung und Träger für Kageroumaru. Er hört nur auf Kageroumarus Befehle.


Akago
Alter:
0
1. Auftritt:
Folge 123
Geschlecht:
Männlich
Beschreibung:


Akago ist Narakus "Sohn". Er ist das Resultat von Narakus erfolgreichem Versuch, sein menschliches Herz los zu werden. Allerdings ist Akago nicht dieses Herz, sondern eher ein "Nebenprodukt". Er fühlt weder Schmerz noch Leid und hat die besondere Fähigkeit in die Herzen der Menschen blicken zu können. Vor allem kann er bei jedem Menschen seine tief im herzen verborgene dunkle Seite finden und die Seele desjenigen damit verdunkeln und sich Untertan machen. Im späteren Verlauf der Serie wächst er ziemlich schnell und ist dann größer und kein Baby mehr.





Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!